SEITE: 444 --
 

Elbvororte

19.10.2019 15:44 Uhrvon Jürgen Schurzmann

 

Lieber Kunde,

ich werde nicht der Nachfolger von Herrn Hollander.

Viele Kunden haben mich gebeten, ob ich trotzdem die Arbeiten in Ihren Liegenschaften ausführen kann, weil ich die meisten Liegenschaften ca. 25 Jahre betreut habe.

Deswegen habe ich mich entschieden, mit den Wurfsendungen auf mich aufmerksam zu machen.

Das heißt, ich führe die Arbeiten wie gewohnt bei Ihnen aus.

Alle 3,5 Jahre kommt dann der bevollmächtigte Bezirksmeister zur Feuerstättenschau, hierbei handelt es sich um eine Sichtschau mit festgeregelten Gebühren. ( siehe auch unter Feuerstättenschau)

Der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger ist zudem bei Abnahmen Ihr Ansprechpartner.

Wenn Sie es einfach und bequem haben möchten und nur eine Firma in Ihrer Liegenschaft wünschen, beauftragen Sie den neuen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger für die gesamten Arbeiten.

Er wird mit Sicherheit einen ähnlichen Service und Auftritt haben wie ich, als Zertifizierter Betrieb, die Ihm anvertrauten Aufgaben korrekt, zuverlässig und pünktlich bei Ihnen wahrnehmen.

Sollten Sie bei mir die wiederkehrenden Schornsteinfegerarbeiten in Auftrag geben, freue ich mich über Ihren Auftrag.

Die Gebühren wurden von mir pauschalisiert, sie liegen ca. 5% höher als nach der alten Kehrgebührenordnung, die nicht mehr in Kraft ist. Eine Preiserhöhung ist in den nächsten Jahren nicht geplant.

 

 Mit freundlichen Grüßen

 

Jürgen Schurzmann